• Klehestraße 3 76571 Gaggenau, Deutschland
  • Mo - Sa 8.00 - 18.00. Sonntag geschlossen

100% Zufriedenheit

Zufriedene Kunden

Letzte Technologie

Revolutionäre Ästhetik

Besonderer Service

Erfahrenes Team
Rufen Sie uns an : +49157 34274311

Magen Botox

Magen Botox

Eine der häufig bevorzugten Anwendungen ist Magen-Botox. Es ist der Prozess der Injektion von Botilinumtoxin in verschiedene Teile des Magens mit endoskopischen Techniken. Dies ist eine der neuen Generationen der Gewichtsabnahme und Methoden zur Gewichtskontrolle. Der allgemeine Nutzen, der bei dieser Anwendung erzielt werden kann, besteht darin, die Muskeln mit Hilfe von Botox zu stimulieren und sicherzustellen, dass der Appetit geschlossen ist.

Für wen ist Magen-Botox geeignet?

Diese App spricht jeden über 18 Jahren an, der ein Gewichtsproblem hat. Jeder zwischen 18 und 65 Jahren kann sich für Magen-Botox entscheiden. Es ist ein Verfahren, das in etwa 20 Minuten endet, weil es keine Art von Operation ist und mit endoskopischen Techniken durchgeführt wird. Es sollte beachtet werden, dass es nicht als Alternative zur Magenverkleinerung in Betracht gezogen werden kann. In unserer Einrichtung, die viele Magen-Botox-Verfahren durchführt, wird Botox doppelt so viel injiziert wie in anderen Krankenhäusern. Daher ist der Effekt schneller.

Was sind die Nebenwirkungen von Magen-Botox?

Mit der Anwendung von Magenbotox auf den oberen Teil des Magens und den Austrittsbereich nimmt die Hungerhormonsekretion ab. Daher spiegelt sich Magen-Botox für Individuen in Form eines Sättigungsgefühls wider. Dadurch wird die Entleerungszeit des Magens verlängert und die Füllzeit verkürzt. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein sehr häufig bevorzugtes und neueres System handelt, wurden noch keine gefährlichen Nebenwirkungen beobachtet. Darüber hinaus wird dieses Verfahren nicht bei Personen mit Muskelbeschwerden und Botoxallergie durchgeführt.

Wie lange hält die Wirkung von Magen-Botox an?

Die Wirkung von Magenbotox, einer beliebten Anwendung, hält etwa sechs bis acht Monate an. Magenbotox kann jedoch insgesamt maximal dreimal durchgeführt werden. Die Grundlage dieses Prozesses ist es, die Funktion des Magens einzuschränken. Gleichzeitig wirkt sich der Wille des Einzelnen auch auf die Schwächung aus. Um Ergebnisse aus dem Magen-Botox-Verfahren zu erhalten, ist es wichtig, dass der Einzelne besondere Anstrengungen unternimmt.

Auf wen wird Magen-Botox aufgetragen?

Magen-Botox-Anwendung kann bei jedem durchgeführt werden, der übergewichtig und über 18 Jahre alt ist. Selbst wenn Sie fünf Kilogramm mehr als hundert Kilogramm haben, können Sie Magen-Botox haben. Im Allgemeinen ist Magen-Botox ideal für:

  • Diejenigen, die ihre Süßigkeiten- und Hungerkrisen nicht bewältigen können
  • Personen, die aus anderen Gründen nicht an Fettleibigkeit operiert werden können
  • Diejenigen, die nicht warm für Fettleibigkeitsoperationen sind
  • Menschen mit einem Body-Mass-Index zwischen 25-60.

Ist Magen-Botox ein schmerzhafter Eingriff?

Nach dieser Anwendung besteht eine 95-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass nichts zu spüren ist. In seltenen Fällen können Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Schwäche, Müdigkeit und Kopfschmerzen auftreten. Diese Entwicklungen sind äußerst selten. Trotzdem verschwindet es in wenigen Tagen.

Ist Magen-Botox definitiv wirksam?

Viele Faktoren spielen eine Rolle bei der Wirksamkeit des Magen-Botox-Prozesses. Zum Beispiel gibt es sechs verschiedene Marken der bevorzugten Botox-Substanz und sie haben Fälschungen. Gleichzeitig sind auch die Form der Verdünnung, die Dosis, die gemachten Punkte, die Tiefe und die Nachverfolgung des Verfahrens wichtig. Während dieses Prozesses können viele Fehler von unerfahrenen Menschen gemacht werden. Daher funktioniert Magenbotox, das in jedem Zentrum durchgeführt wird, möglicherweise nicht. Wenn alles richtig angewendet wird, beträgt die Wirkung von Magen-Botox über 95 Prozent.

WhatsApp Consulting
WhatsApp Consulting
Hello 👋
I would like to receive information about your services